Impressionen

Durchs wild-romantische Dauchinger Neckartal

Der Landesfluss Baden-Württembergs unser ca. 367 km lange Neckar wird als viertgrößter Nebenfluss des Rheins im Dauchinger Neckartäle badisch. Leider nur 7 km des ca. 444 km langen Neckarweges der 618 Höhenmeter vom Württembergischen Neckarursprung im Schwenninger Moos (705 m/NN) bis zur Mündung bei Mannheim (ca. 87m/NN) abgibt, verlaufen auf Dauchinger Gemarkung.

Diese durch den oberen Muschelkalk gefressene Enge und in diesem oberen Teil sehr ursprünglich wirkende Neckartal bietet dem Wanderer ursprüngliche wild-romantische Natur pur. Der Neckarweg, einer der schönsten Fernwanderwege Baden-Württembergs, verläuft meistens entlang des Neckars (bei Deißlingen geht es ins Eschachtal). Auf dieser Strecke, verläuft der Neckartalweg (Radweg) nur äußerst selten gemeinsam mit dem Neckarweg, und kann somit eigentlich nicht verwechselt werden.

Weitere 15 km ausgezeichnete Wanderwege wie z. B. der rote Plusweg, der rote Gabelweg als Nebenwege oder der rote Rauteweg als Querweg zu den Hauptwanderwegen befinden sich auf Dauchinger Gemarkungsfläche (1004). Diese so beschilderten Zugangswege führen zum Nordrandweg (HW1) und oder Südrandweg (HW2) die in Tuttlingen starten/enden bzw. sich treffen/finden.

Auch der 290 km lange Heidelberg-Schwarzwald-Bodensee-Weg (HSB) verläuft zwar nur sehr kurz (für ein paar Hundert Meter) auf Dauchinger Gemarkung und verbindet so unser Ländle.

Man erreicht das Neckartäle entlang der Kreisstraße (K 5705) in Richtung Deißlingen vor Erreichen der Neckarbrücke (Kreisgrenze) durch abzweigen nach links nach dem Hinweisschild „Wanderparkplatz“ folgend.

Das gesamte auf Dauchinger Gemarkung befindende Neckartäle ist als Landschaftsschutzgebietes (LSG) ausgewiesen.

Innerhalb des LSG Neckartäle befinden sich 2 Biotope mit dem Schutzstatus § 24 a:

Stillgelegter Steinbruch Biotoptyp: Anthropogen freigelegte Felsbildung; Lebensraum für gefährdeter Reptilien.

Schlosshalde Biotoptyp: Kalkmagerrasen; Lebensraum für Pflanzen und Tiere trockener und warmer Standorte.

 
powered by KIRU