Zum Thema

ANSPRECHPARTNER

Rathaus Dauchingen
Deißlinger Str. 1
78083 Dauchingen

Andreas Krebs
Tel.: 07720 9777-14
Fax: 07720 9777-33
Raum: 10
Aufgaben:

Geschäftsstelle Gemeinderat, Wahlen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Feuerwehrwesen, Schule, Kindergarten, Nachbarrecht, Obdachlosenangelegenheiten, Verkehrswesen, Sportanlagen, Winterdienst auf Gehwegen

Claudia Eckert
Tel.: 07720 9777-12
Fax: 07720 9777-33
Raum: 8
Aufgaben:

Terminvereinbarung Bürgermeister, Einwohnerwesen, Vermietung von Veranstaltungsräumen, Gestattungen, Internetauftritt, Wahlen, Mitteilungsblatt

Bericht über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates vom 21.11.2016

Jugendpavillon und Grillplatz bei der Sport- und Freizeitanlage Hofäcker

Bürgermeister Torben Dorn begrüßte zu diesem Tagesordnungspunkt Landschaftsarchitekt Martin Kuberczyk vom Büro k3-Landschaftsarchitektur aus Villingen-Schwenningen. Im Jahr 2014 wurde der I. Bauabschnitt mit insgesamt 104.000 € realisiert (Parkierungsanlage, Baufeldfreimachung und Rückbau sowie BMX-Dirte-Bike Strecke). Nach einem Jahr Pause in 2015 wurde dann im aktuellen Jahr der II. Bauabschnitt mit rund 270.000 € umgesetzt (kombiniertes Spielfeld mit Skatepark und Skateelementen).
Für 2017 ist der III. und vorerst letzte Bauabschnitt mit Gesamtkosten von ca. 196.000 € geplant. Herr Kuberczyk stellte den Jugendpavillon mit öffentlicher WC-Anlage und Technikraum, den Grillplatz mit 3 Feuerstellen und einer 3-Bank-Tisch-Kombination sowie einer 6 Meter langen Sitzbank südlich des kombinierten Spielfeldes vor.
 
Einstimmig hat der Gemeinderat diesen III. Bauabschnitt beauftragt und die Ausschreibung eingeleitet.
 

Bei der in den Jahren 2012/2013 durchgeführten Mehrfachbeauftragung von zwei Landschaftsarchitekturbüros zur Ideensammlung der Sport- und Freizeitanlage Hofäcker waren ursprünglich in einer Grobkostenschätzung Gesamtkosten von über 2 Millionen Euro aufgerufen. Durch den Verzicht auf den Ausbau Festplatz und die Verbreiterung der Haggasse, die Bedarfsverneinung der Vereine auf Lagermöglichkeit, größere Abspeckungen bei der Konzeption sowie günstige Ausschreibungsergebnisse, konnten deutlich geringer Kosten erzielt werden:
 
Bauabschnitt I: 104.000 €
Bauabschnitt II: 270.000 €
Bauabschnitt III: 196.000 €
Gesamtkosten: 570.000 €
 

Nicht enthalten in dieser Kostenaufstellung sind die Herstellungskosten für den Radweg Haggasse (82.000 €) sowie die Straßenbeleuchtung (14.300 €) und die Verlegung der Stromoberleitung (12.500 €). Diese Maßnahmen werden der gesamten Infrastruktur zugeordnet, da sie auch dem Stadion, dem FC, dem TC und der besseren Erreichbarkeit des Neckartals dienen.

Vollständiger Bericht der Gemeinderatssitzung 21.11.2016 (25 KB)

 
powered by KIRU